/  1.1.2013 - 31.12.2016

FLOATGEN

Demonstration of two floating wind turbine systems for power generation in Southern European deep waters

Partner:


Gamesa (Koordinator), IDEOL, Stiftungslehrstuhl Windenergie (SWE) - Universität Stuttgart, ACCIONA Windpower, Navantia, Olav Olsen, RSK Environment Ltd., Greenovate! Europe, ACCIONA Energy
Förderung: Europäische Kommission (FP7)
Auftraggeber: Europäische Kommission
Laufzeit: 1.1.2013 - 31.12.2016
Bearbeiter: J. Bard, J. Giebhardt

Schwerpunkte:


 

Zustandsüberwachung und Tests des Betriebssystems unter realen Bedingungen auf offener See, Installationsverfahren, Umweltverträglichkeit, Bewertung der Betriebs- und Wartungskosten, Gewinnung von Know-how bei der Installation von WEAn in tiefem Wasser

 

Das Ziel des FLOATGEN-Projekts ist es, mit Hilfe von state-of-the-art-Technologien aus der Europäischen Union eine schwimmende Windenergieanlage (WEA) für Wassertiefen jenseits der 40 m zu entwickeln. Es sollen sowohl die technische Durchführbarkeit als auch die Wirtschaftlichkeit einer 2 MW-Turbine auf einem ringförmigen Ponton-Schwimmkörper demonstriert werden.

FLOATGEN wird

  • Innovative Lösungen zur Installation und zum Betrieb einer schwimmenden WEA in Wassertiefen von mehr als 40 m erarbeiten
  • Die Auswirkungen dieser schwimmenden WEA auf die maritime Umwelt erfassen und bewerten,
  • Die Kosten für den Betrieb und die Wartung/Reparatur schwimmender WEAn ermitteln und bewerten,
  • Wege zur Reduktion der Energiekosten schwimmender WEAn aufzeigen, damit diese Strom zu konkurrenzfähigen Preisen erzeugen können,
  • Die Übertragbarkeit der gewonnenen Forschungsergebnisse und Erfahrungen auf weitere Tiefwasser-Offshore-Windenergieprojekte der Projektpartner sicherstellen.