Energieinformatik

Die Kernkompetenz Energieinformatik umfasst Kompetenzen und Aktivitäten im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und des Softwareengineering im Energiesystem. Sie beinhaltet Kompetenzen der Disziplinen Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftslehre und anderen. Die Energieinformatik stellt die Brücke über alle Bereiche und Elemente des zukünftig hochgradig vernetzten Energiesystems dar und bildet somit ein Schlüsselelement der Energiesystemtechnik.

Unsere Forschungsfrage

Wie lassen sich energiewirtschaftliche Prozesse durch die Informatik so unterstützen, dass das Energiesystem auch mit hohen Anteilen dezentraler Erzeugung funktioniert?

Unsere Stärken

Ausgewiesene Anwendungsorientierung in der Prognose/Hochrechnung und bei virtuellen Kraftwerken durch Operativbetrieb

Balance zwischen zielgerichteter geförderter Forschung und verwertbaren Produkten

Wir sind unter den Top 3 der DE-Prognoseanbieter

Highlights

Hochrechnung und Prognose wettbewerbsfähig

seit über 10 Jahren im operativen Einsatz
bei Übertragungsnetzbetreiber


Erste Referenzkunden aus der Industrie für virtuelle Kraftwerke 

Proof-of-Concept

 

Veröffentlichung des OGEMA 2.0 Frameworks