Energiemeteorologie und Erneuerbare Ressourcen

Im Kompetenzfeld Energiemeteorologie und erneuerbare Ressourcen wird einer der fundamentalen Bausteine des zukünftigen Energieversorgungssystems untersucht, um die relevanten Charakteristika in räumlich und zeitlich hoher Auflösung zu kennen. Darauf aufbauend können sowohl langfristige und großräumige Potenziale bestimmt als auch das dynamischen Verhalten bewerten werden.

Unsere Forschungsfrage

Wie groß sind die Potentiale der erneuerbaren Energien und wie lässt sich ihr räumliches und zeitliches Verhalten modellieren und prognostizieren?

Unsere Stärken

Verfahren für LiDAR-Messungen im komplexen Gelände

200m-Windmessmast im komplexen Gelände

Patentanmeldung zu Photovoltaik-Anlagencharakterisierung

Highlights

LiDAR-Fehlerkarte

Korrektur systembedingter Ungenauigkeiten der LiDAR-Messung in
komplexen Gelände

Reduzierung der Fehler bei Standortbewertung

Verfahren zur PV-Anlagencharakterisierung

Verbesserung der PV-Hochrechnung und Anlagenüberwachung

Machbarkeitsnachweis zum Ausbau der Windenergie

Bundesländer haben 2%-Ziel übernommen

Verfahren für probabilistische Leistungsprognose

Zusätzliche Angabe der Vorhersageunsicherheit unterstützt das
Reserve- und Risikomanagement im Energiehandel

Netzknotenscharfe Leistungsvorhersage

Räumlich feiner aufgelöste Planung des Netzbetriebs beim Anwender